Ankommen und Drankommen oder Baden und Laden

Ich liege zurück mit meiner Berichterstattung, sorry.
Hier kommt der gestrige Tag. Dienstag, der 14.06.16 unser Hochzeitstag.
Nachdem Frank das Auto ja noch am Abend zuvor voll geladen hatte, konnte es gleich früh losgehen. Wir verließen Mannheim und fuhren durch den Pfälzerwald nach Süden..  Die Strecke durch das Elsaß konnte von uns nur mit der öffentlichen Ladestruktur bewältigt werden. Also stand der erste Ladestopp fest, Hagenau. Dort stand ein Solarcarport. Es empfing uns ein freier Platz an der CCS Ladesäule. Wir konnten also gleich laden und sind damit nach einer halben Stunde wieder von Hof der Firma Fa. Versus gefahren.

image

Ankommen-Drankommen.
Wir genossen die schöne Landschaft, obwohl es ganz schön regnete. Bis zu unser Ankunftszeit in Selestat hatten wir noch Zeit und somit steuerten wir unseren zweiten Ladepunkt an. Wir wollten selbst sehen, wie es mit der Freischaltung funktioniert, obwohl uns Team bluedriver angeboten hatte uns die Karte zur Verfügung zu stellen. Es regnete mittlerweile in Strömen und wir standen am Display der Ladestation und probierten alle RFID Karten aus. Keine ging. Wir fragten im Store der Tankstelle nach und nach einer Weile kam doch die nette Dame mit einer Karte wieder. Mit dieser könnten wir zweimal Laden und dann mit einem Account wieder auffüllen. Cool, hat geklappt. Was man nicht alles so hinbekommt. Somit war der Rest der Strecke gesichert. Wir fuhren wieder nach Deutschland und über Ihringen in die Schweiz nach Pratteln. Das Ziel war das Aqua Basilea, ein Bad mit neun Rutschen. Vorher kümmerten wir uns um den Akku des Autos, welchen wir gleich vorm Bad schnell aufladen konnten. Nach dem Empfang und Briefing konnten dann wir selbst unseren Akku aufladen, bei diesem wunderbaren Abend mit allen Wave Teilnehmern in Bikini oder Badehose 😁

image

Laden-Baden
Der Abend sollte aber noch lang werden, denn wir fuhren danach nach Anwil, dem Übernachtungsort vom vergangenen Jahr. Der Hausherr musste wieder lang auf uns warten aber die Freude über das Wiedersehen war groß. Leider war es wieder nur ein Abend und wir mussten auch etwas schlafen. Die Schulevents sollten am nächsten Tag beginnen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s