Neues Jahr, neues…

… ja, was denn neues?

Neue Erkenntnisse: Mein langjähriges Husten stellt sich als Asthma heraus. „Darf’s ein bisschen mehr sein?“- beim Allergietest.  „Na dann einmal von jedem etwas bitte!“ Da sind wir in unserer Familie schon auf einem so guten Weg zur Ursprünglichkeit und trotzdem sind wir vor dieser Zivilisationskrankheit nicht sicher. Ich mach‘ das Beste draus.

Neue Kontakte: Ja die Kontakte sind wichtig. Stellt man sich vor, etwas zu organisieren, braucht man Freunde, Bekannte und Helferlein und einen guten Draht zum amt- welches auch immer. Für unsere Organisation zu den Treffen ist unser Ralf der wichtigste Mann. Bei ihm gehen die Anmeldungen ein und er sortiert und verwaltet. Einfach Klasse. Bekannte spricht man ja mal so an, weil man denkt, die können einem einen Rat geben. Weit gefehlt- sie packen gleich mit an. Sina Löhnert hat für uns die Flyer erstellt, hat sich immer neu ums Designund Formulierung gekümmert, bis wir endlich zufrieden waren. Vielen Dank Sina. Die ehemaligen und neuen Teilnehmer am Treffen kümmern sich um neue Anmeldungen. Die Thüringer gründen gleich mal eine Forumgruppe um ihre Anmeldungen zu koordinieren. Ihr seid einfach toll. Meine (ominöse) Arbeitskollegin, die sich ja einfach mal ein Elektroauto gekauft hat, kümmert sich um Stadtwerke und Ladeinfrastruktur in Reichenbach. Super! Unsere gut informierten freundlichen Autoverkäufer werden wieder zeigen, das es sie gibt, die Wissenden und Aufgeschlossenen.Mosaik LipsiaBei den Ämtern ist es schon etwas schwieriger. Die Regeln müssen eingehalten werden, die Straßenverkehrsordnung will beachtet sein und die Veranstaltung muss genehmigt werden. Ich hoffe sehr, dass die Details noch passend gemacht werden. Besonders in Greiz wünsche ich mir das sehr, weil die Mitarbeiterinnen im Unteren Schloss Greiz  sofort auf meine Idee eingegangen und hellauf begeistert sind. In Plauen kümmert sich Herr Löffler um unsere Belange und in Oelsnitz ist uns der Kulturverein und die Stadt mit der Orga sehr entgegengekommen und wir freuen uns im Schlosshof verweilen zu dürfen. Auf den Straßen im Vogtland sieht man immer mehr E-mobilisten die werden einfach mal angesprochen und nach einem kleinen Schnack zum Treffen eingeladen. Es bildet sich ein Netzwerk von Gleichgesinnten- es ist nicht (mehr) aufzuhalten.

Neues Treffen: Am 14. April ist es wieder soweit. Unser 6. MoT im Vogtland wird diesmal eine 70 km lange Tour durchs Vogtland an Schlössern, Burgen und Burgruinen vorbei. Mit kurzem oder etwas längeren Stopp, um sich den Etappenstempel abzuholen. Die Etappenstempel werden von verschiedenen Prinzessinen aus dem Vogtland vergeben. Die Kartoffelprinzessin wird uns von Mylau aus die gesamte Tour begleiten. In Greiz erwartet uns die Vogtländerin und weiter an der Burgruine Liebau erwarten uns De Gockeschen. In Leubnitz findet gleichzeitig ein Frühlingsfest statt und da sind wir gleich mal Programmpunkt geworden und die Ernteprinzessin wird dort den Stempel vergeben. Die Spitzenprinzessin erwartet uns in Plauen auf dem Neustadtplatz mit Blick zum Stadtschloss hinauf und dann versammeln sich alle zusammen mit der Sperkenprinzessin auf Schloss Voigtsberg in Oelsnitz. Die Voigtsberger Schloßstube wird uns mit einem Buffet beglücken und wir beschließen dort den Tag. Unterwegs und am Ziel sind Interessierte willkommen. Wir bieten erstklassige Informationen und die eine oder andere Probefahrt.

Also, nicht nur für uns Neues, sondern auch für jeden, der sich darauf einlässt.

Ein bisschen hin ist es ja noch, aber wir freuen uns schon drauf, alle unsere Freunde, Bekannte, Helferlein und Macher zu sehen. Bis bald!

 

Advertisements

4 Kommentare

  1. Liebe Andrea! Ein schöner Bericht…bis auf Deinen Husten…
    Wir machen hier oben auch ordentlich Reklame für Euer Treffen! Also, zeigt mal, was Ihr drauf habt (schönen Gruß an die Ämter). Ist ja alles nicht so einfach, aber wenn man will geht es. Es hört sich nach einer interessanten Tour an und wir aus dem Hohen Norden sind schon gespannt Eure schöne Gegend näher kennen zu lernen. Vielleicht wird es ja das nächste touristische Highlight bei Euch. Schafft Arbeitsplätze, füllt die Nebensaison….man darf ein bischen spinntisieren. Wäre doch super!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s